D-MZWD Z - 602 XL

 

Ultraleichtflugzeug in Ganzmetallbauweise                                          Stand 31.10.2017

 

Hergestellt von Roland Aircraft Bj. 2006 bisher ca. 1.300 Flugstd.

Eigner und Pilot : Werner Dupp , > 3.000 Flugstd.
Gelandet in 20 Jahren auf 530 Flugplätzen in 33 Ländern ( Europa, Afrika und Sinai / Asien )

Die weitesten bisher geflogenen Strecken mit Zwischenlandungen

KOBLENZ – NORDCAP     Norwegen, Finnland, Schweden, Estland, Lettland, Littauen, Polen
KOBLENZ – MARAKESCH Marokko, Frankreich, Spanien, Luxemburg, Holland, Belgien,
KOBLENZ – TOZEUR          Tunesien, Elba, Korsika, Sardinien, Tunis, Malta, Sizilien, Italien
KOBLENZ – DEBRECEN     Ungarn, Österreich, Kroatien, Slovenien, Italien, Tschechien ,Slovakei
KOBLENZ – KIRKWALL      Schottland, Orkney Inseln, England, Irland, Dänemark
KOBLENZ – ABU SIMBEL   Ägypten, Sarajevo, Korfu, Kreta, Alexandria, Kairo, Luxor, Sharm el sheik-Sinai
MENDIG – KRIM               Ukraine, Polen, Chernivtsi, Odessa, Koktebel, Jalta

KOBLENZ – St.Petersburg   Russland, Olstyn, Suwalki, Kaunas, Pskow, Novgorod, Manushkino

Techn. Daten 20ºC auf NN Höhe

 max.Abfluggewicht      : 472,5 kg als UL, mit -E- Zulassung 599 kg
 Leergewicht                   : 306,0 kg
Besatzung                        : 2 Personen
Motorleistung                  : 100 PS , Rotax 912 S
Reisegeschwindigkeit    : 200 km/h bei 85 % Leistung 18 l/h
                                          170 km/h bei 50 % Leistung 14 l/h
Höchstgeschwindigkeit : 250 km/h
max geflogene Höhe    : 13.750 ft
Steigrate                          : 5 m/s
Reichweite                      : bis 1.900 km
Tankinhalt                        : 2 x 80 = 160 Liter Flächentank
Verbrauch                       : 8 - 9 Liter/100 km
Startrollstrecke                 : 230 m
Landerollstrecke             : 166 m
sichere Last                      : +6g/-6g

Von Mendig ( EDRE ) kann man fast jeden Flugplatz in Europa Non-Stopp erreichen.
z.B. Koblenz - Plattensee EDRK - LHSM ( Ungarn ) 840 km 3:30 Std mit Rückenwind normal 4:15 Std
Kaunas - Koblenz EYKS – EDRK ( Litauen ) 1.273 km 6:26 Std 
Koblenz - Joensuu EDRK - EFJO ( Finnland ) 2.000 km an einem Tag mit 2 Zwischenlandungen

 schnellster Flug : EDRK - EDCE, 513 km in 120 Min. , max GS = 317 km/h
 Flug über Wasser : Kreta - Alexandria ca. 500 km 2:45h reine Flugstrecke über Wasser

 Die D-MZWD ist für extreme Langstreckenflüge ohne Co Pilot gebaut / ausgerüstet mit :

Funk - / Navigationsinstrumente Überwachungsinstrumente Sonstige Ausrüstung
Microair Funkgerät Drehzahlmesser Rettungsgerät Junkers
Transponder MOD A/C Öldruckanzeige ELT
Öltemperaturanzeige Rettungsinsel, Schwimmwesten
Geschwindigkeitsmesser Wassertemperaturanzeige elektr. 2 Blatt CFK Verstellproppeller
künstl. Horizont , elektr. Abgastemperatur 2 seitig elektr. Höhentrimmung
Anti Collision Traffic scope LED Außentemperaturanzeige elektr. Querrudertrimmung
Pos. Light LED Voltmeter elektr. Landeklappen m. Anzeige
Vario Vergaser - Ladedruckanzeiger verstärktes Fahrwerk
Höhenmesser mit FL Anzeige Kraftstoffcomputer TL Einzelrad-Zweikolbenöldruckbremsen
Magnetkompass Tankanzeiger 2 x 65 Liter Feststellbremsen
Libelle Benzinzusatzpumpe Motorvorwärmung für Öl + Wasser
Intercom Betriebsstundenzähler Fremdstart - Außenbuchse
zweites GPS : Garmin 296 G - Messer Triple-Amp Batterie
GPS Satelitennavigatio LIVEBOOK 4 Wege Andair Benzinhahn Silent-Hektik Regler 45 A
Fligth-Planner Navigationssoftware neu: Spidertrack S3 Kabinenbelüftung - dreifach
- Höhe über Grund, NASA Top.Daten Flugüberwachung mit DFS Kabinenheizung, Sonnenschutz
- Hindernis Erkennung + Warnung Landescheinwerfer LED
- Flugdatenaufzeichnung Radio-CD Stereo Anlage
- Positionsbestimmung 1 Hilfe Tasche
Natürlich kann ich auch mit Co Pilot fliegen, dann jedoch nicht mit vollen Tank`s
Das Team vom Bau hat ganze Arbeit geleistet
Anflug über Mollis
Noch einige technische Besonderheiten

2 Motorvormärmer 1x Öl, 1x Wasserkreislauf ( +50°C ) Fremdstart-Kabelanschl. 12 V
- kein Kaltstart der Motor wird geschont -
- für Erhaltungsladung im Winter -

je Tragfläche ein Gepäckfach für Köfferchen M 12 Gewinde für Tragehaken einzuschrauben 
und noch jede Menge Kleinkram
ideal für Deckenhangarierung und Reparaturen

Lifebook - Schubfach unter dem Instrumentenpanel
ermöglicht die perfekte Navigation / Positionsbestimmung
http://www.flightplanner.de/
Nach 5 Jahren und ca. 800 Flugstunden ist eine Generalüberholung fällig damit mir die neuen, verbesserten Z Modelle von Roland Aircraft nicht davonfliegen.
- neue Alu Räder
- neues Zweikolben Bremssystem
- Winglet`s und neue LED Strobe-Light`s
- leistungsstarke Lande- bzw. Positionsscheinwerfer
zunächst werden die Tragflächen gekürzt, die Spannweite bleibt unverändert und die Elektrik verlegt
dann werden die neuen CFK Winglet`s angenietet, verspachtelt und lackiert.
Fertig ist der Flieger. Durch den Umbau ist der Verbrauch ca. 1 L / Std gesunken. Nicht viel, erhöht jedoch die Endurance bei vollen Tanks um ca. 1 Std Flugzeit.
Die neuen LED Strobe und Pos Light`s verbrauchen nur 5 W , das schont die Batterie und den Regler
Nicht nur um gesehen zu werden, auch als Landescheinwerfer nicht schlecht
Die neuen schönen Alu Felgen - Räder - werden leider von den Radschuhverkleidungen ebenso verdeckt wie die neuen, sehr wirkungsvollen Zweikolbenbremsen.